Generalverdacht

Männer in KITAS – verzweifelt gesucht und doch verdächtigt

Tandem-Referentin: Renate Hassio

Tandem-Referent: Christian Urbanik

Hier gehts zum Abschlussbericht: DOKU WS II.8. Generalverdacht_Bundesweite MIK-Fachtagung Dateityp: PDF , Dateigröße: 43 kB

Die Situation ist paradox: Einerseits ertönt der Ruf nach mehr Männern in der Elementarpädagogik, andererseits werden Männer in pädagogischen Einrichtungen vielfach als „Risikofaktor“ gesehen. Die Angst davor, als potenzieller Täter gesehen zu werden, erschwert Männern die Entscheidung für den Erzieherberuf. In der Praxis führt der Generalverdacht in gemischten Teams zu Verunsicherungen und behindert professionelle pädagogische Arbeit. Wie die Situation in den Einrichtungen aussieht, wollen wir von verschiedenen Seiten differenziert betrachten.